Häufig gestellte Fragen zum Thema "Legasthenie und Sehen"

Braucht jedes Kind, das Lese-Rechtschreibprobleme hat, eine Brille?
Sicher nicht! Die Brille kann vor allem im Zusammenhang mit anderen Hilfen  (pädagogischer, therapeutischer oder anderer Art) eine sehr gute Unterstützung sein. Es aber wäre falsch, allein mit der besten optischen Korrektion zuviel zu erwarten.
Entscheidend ist die Frage, ob ein Kind mit dem
Sehen Probleme hat und diese zeigen sich an typischen Verhaltensweisen: z.B. beim Schreiben nicht in der Linie bleiben oder beim Ausmalen über die Umrandung malen; Ermüdung bei anspruchsvollen Seh-Aufgaben (Gameboy, Computer, TV...); auffällige Kopfhaltung beim Lesen/ Schreiben; beim Lesen in die falsche Zeile rutschen ... (siehe auch Fragebogen)
Sind diese Probleme nicht zu beobachten, kann aus meiner Erfahrung heraus meist auf die Brillen-Verordnung  verzichtet werden.

Was hat es mit den Prismenbrillen auf sich?
Viele Probleme des Sehens entstehen durch nicht-ideale  Zusammenarbeit beider Augen. Dies wird auch Winkelfehlsichtigkeit genannt.
Die Prismenbrille unterstützt das Augenpaar, sich in diejenige Stellung zu begeben, in der der geringste Energieumsatz (geringster  Stress) ermöglicht wird. Damit wird den Augenmuskeln nicht das Arbeiten abgenommen, sondern nur wieder "gleichmässig verteilt". Zudem wird die bestmögliche Steuerung der Augen erreicht, was sich sogar  messen lässt, indem das ganz feine, räumliche Sehen geprüft wird .
Gleichzeitig mit der Korrektion der Winkelfehlsichtigkeit wird auch eine eventuell vorhandene astigmatische Fehlsichtigkeit  ("Hornhautverkrümmung") und eine Kurz- oder Übersichtigkeit korrigiert.
Die Prismenbrille ist für das Sehen in allen Entfernungen geeignet, also keine reine Nahbrille.

 Warum sind die Prismenbrillen umstritten?
Es gibt verschiedene Messmethoden und verschiedene Lehrmeinungen zum Thema Binokularsehen (Sehen mit beiden Augen).
Zum Beispiel war  vor einigen Jahrzehnte noch sehr umstritten, ob eine Weitsichtigkeit mit Brillengläsern auszugleichen sei, weil die Augen vielleicht "faul" werden könnten. Heute ist die Brillenkorrektion bei  Weitsichtigkeit gängige Methode.
Bei der Beurteilung, ob Prismen verordnet werden sollen, verhält es sich ähnlich und die Gegenargumente sind wieder die selben wie vor Jahrzehnten. Allerdings kommt eine weitere  Besonderheit hinzu: Je nach verwendeter Mess-Methode können völlig unterschiedliche Wert herauskommen.
Von vielen Augenoptikern wird die MKH (Mess- und Korrektionsmethodik nach H.-J. Haase) angewandt. Hierzu  gibt es ein enormes Erfahrungswissen aus über 40 Jahren der Anwendung und Erforschung. Wenn mit der MKH das beidäugige Sehen überprüft und gemessen wird, sind die Ergebnisse erfahrungsgemäß sehr gut reproduzierbar.  Leider wendet kaum ein Augenarzt diese Methodik an.
Dass Prismenbrillen umstritten sind, liegt meines Erachtens häufig an der fehlenden Sach- und Praxiskenntnis der Kritiker.
Weitere Infos

Wie hilfreich ist denn im Vergleich zur Brille eine farbige Lesefolie?
 Eine Brille hilft (meist) beim Sehen in allen Entfernungen, die Lesefolie nur im Nahbereich. Bedeutsame Unterschiede beim Lesen mit der Lesefolie erlebe ich nur sehr selten, während es häufig vorkommt, dass Kinder  mit der richtigen Brille wie ausgewechselt sind, besser (manchmal endlich auch freiwillig) lesen und mehr Energie zur Verfügung haben, weil das Sehen nicht mehr so stresst.

 Was kostet die komplette Sehberatung beim Augenoptiker?
Allein die Messung der Winkelfehlsichtigkeit mit allen dazu gehörenden Tests  und Fragebögen dauert ca. eine Stunde und kostet je nach Kalkulation des Augenoptikers zwischen 50 und 150 EUR .
Soll eine Brille angefertigt werden, entstehen weitere Kosten für die Brillenfassung von 80 - 200  EUR je nach Qualität. Der Mehr preis zu Brillengläsern ohne Prismen liegt meist nur bei ca. 45 EUR pro Glas (je nach Stärke).

 Wo erfahre ich Adressen von Fachleuten, die in meiner Nähe sind?
schauen Sie auf die website der IVBS
www.ivbs.org
  im Verzeichnis der IVBV-Mitgliederr
 

zuletzt aktualisiert am 22.07.2014

[index] [inhalt]